0 0

Tierarztfragen

Januar 2019Sebastian fragte unseren Tierärztin:Ich barfe meinen Hund Rusty und gebe neben Fleisch, Gemüse und Öl auch Ihren BARF KombiMix hinzu. Das bekommt ihm hervorragend. Im letzten Herbst hatte er jedoch mit dem Fellwechsel Probleme – es dauerte sehr lang und ich möchte ihn im Frühling etwas gebe

Sehr geehrter Herr K.,

für das ganz normale Hundeleben von Rusty haben Sie mit dem BARF-Menü, das Sie zusammenstellen, wohl die ideale Lösung gefunden. In besonderen Lebenssituationen – und dazu zählt der Fellwechsel – ist jedoch eine Extraportion an Zusatzstoffen sinnvoll. Der BARF KombiMix deckt den Bedarf des Hundes an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen im so genannten Erhaltungsbedarf, also im Alltag, ab. Im Fellwechsel bringt der Körper eine zusätzliche Leistung, indem Haare nachgebildet werden müssen. Dann unterstützen Sie Ihren Vierbeiner mit der Kraft aus der Natur, die in HOKAMIX30 steckt, zusätzlich. Hier nutzt der Organismus nicht die Mineralstoffe oder Vitamine der Kräuter, sondern deren Vitalstoffe, die z.B. für die Regeneration der Haut oder die Unterstützung des Fellwechsels zuständig sind. Gerade im Fellwechsel, also zweimal im Jahr, helfen Sie so dem Hund, schneller durch diese lästige Phase zu kommen. Wenn Sie bemerken, dass die Fellqualität in der Zeit, in der Sie HOKAMIX30 zufüttern, deutlich besser ist als in den Zeiten ohne die Kräuter, können Sie HOKAMIX30 auch dauerhaft in die BARF-Ration integrieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Gabriele Wessel-Falkenhain.

Alle Tierarztfragen
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt. Was möchten Sie jetzt tun?

Bitte fügen Sie die gewünschte Menge hinzu, die Sie in den Warenkorb legen möchten.

Der Artikel wurde in die Merkliste gelegt. Was möchten Sie jetzt tun?

Ihre Auswahl wurde zur Merkliste hinzugefügt.