Kostenloser Versand bereits ab 30 €
Seit über 30 Jahren für Sie da
Flexibel Einkaufen auch auf Rechnung
02874 90 36 0 Wir sind für Sie da

Packliste für den Urlaub mit Hund

Es ist Urlaubszeit und für die meisten kommt dabei ein Urlaub ohne Hund nicht infrage. Das verstehen wir vollkommen, denn was gibt es Schöneres als mit dem eigenen Vierbeiner neue Orte zu erkunden, am Strand zu liegen oder wandern zu gehen? Ein Urlaub mit Hund setzt aber auch ein bisschen Planung und Vorbereitung voraus. Damit dabei nichts vergessen wird, haben wir Ihnen eine ausführliche Packliste für den Hund und wichtige Tipps zur Vorbereitung zusammengestellt. P.S.: Am Ende gibt es eine praktische Checkliste zum Download!. 

Header_ohne_TextQUofB1VHOrMtk

Vorbereitung für den Urlaub mit Hund 

Einreisebedingungen prüfen

Sollte eine Reise ins Ausland geplant sein, müssen unbedingt die Einreisebedingungen des Reiselandes geprüft werden. Fast immer muss eine gültige Tollwutimpfung nachgewiesen werden können. Außerdem ist eine eindeutige Kennzeichnung mittels eines Chips in der Regel Pflicht. In einigen Ländern gibt es allerdings darüber hinaus weitere Besonderheiten. So muss manchmal ein Maulkorb mitgeführt werden – oder dieser ist zumindest nötig, wenn man zum Beispiel vor Ort die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte – oder der Hund muss vor der Einreise entwurmt werden. In einigen Ländern dürfen bestimmte Rassen auch gar nicht einreisen.

Achtung: Besonders das Einreiseverbot für bestimmte Rassen sollte unbedingt eingehalten werden, denn in vielen Ländern werden Verstöße hart bestraft! So ist die örtliche Polizei in Dänemark ermächtigt, Hunde, deren Rasse als gefährlich eingestuft wird, zu töten.

Tierarztbesuch planen

Auch ein Tierarztbesuch ist vor dem Urlaub mit Hund oft sinnvoll. Unabhängig von den für die Einreise notwendigen Bedingungen, sollte je nach Reiseland mit dem Tierarzt über zusätzliche Schutzimpfungen und Prophylaxen gesprochen werden. 

Besonders wenn es in Richtung Süden geht, ist es wichtig, den Hund vor den sogenannten Mittelmeerkrankheiten zu schützen. Als Mittelmeerkrankheiten werden umgangssprachlich Krankheiten bezeichnet, die vor allem im Mittelmeerraum beheimatet sind. Dazu zählen Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose, Hepatozoonose und die Herzwurmerkrankung. Auch wenn man nicht sicher ist, ob der Hund fit genug für eine Reise ist, sollte ein Tierarzt konsultiert werden.

Urlaub mit Hund

Packliste für den Hund

Auf keinen Fall vergessen: Wichtige Unterlagen und Dinge für den Alltag

  • EU-Heimtierausweis
  • Kopie der Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • Eine Hundemarke oder einen Hinweis im Halsband/Geschirr mit Ihren Kontaktdaten (Adresse und Telefonnummer), sowie ggf. die Urlaubsadresse. Außerdem ist es generell ratsam, den Hund kostenlos bei Tasso oder einem anderen Tierregister zu registrieren. So kann über den Chip ganz einfach herausgefunden werden, wohin der Hund gehört und wie man den Halter erreicht, falls der Hund entläuft und gefunden wird.
  • Ggf. weitere für die Einreise benötigten Unterlage

  • Leine sowie Halsband und/oder Geschirr
  • Futter: Meist ist es ratsam, das gewohnte Futter mit in den Urlaub zu nehmen. Reisen ist für viele Tiere stressig, da muss der Hund nicht noch zusätzlich mit einer Futterumstellung belastet werden.
  • Futter- und Wassernapf
  • Hundebett/-kissen/-decke
  • Handtücher, falls der Hund dreckig oder nass wird
  • Genügend Kotbeutel
  • Leckerlis und Snacks für unterwegs, zum Beispiel unsere leckeren DOKAS Snacks

Drei Hunde feiern Urlaub

Optional

> Schleppleine > Faltbarer Napf oder Trinkflasche für unterwegs > Wanderausrüstung, wie zum Beispiel ein Rucksack für den Hund > Pfotenschutz > Maulkorb (Einreisebedingungen beachten!) > Stirn- oder Taschenlampe (nützlich beim Camping oder bei Spaziergängen im Dunkeln) > Fellbürste > Das Lieblingsspielzeug > Unsere grau Stress Tabletten, falls das Reisen den Hund stresst

ACHTUNG, HEIß!

Sommer, Sonne, Strand und Meer – das klingt für die meisten Menschen traumhaft. Für unsere Hunde ist der Urlaub in warmen Gefilden leider oft nicht so angenehm. Mit unseren 10 Tipps, um den Hund bei Hitze zu schützen sind Sie aber auch für heiße Temperaturen bestens gewappnet und können Ihren Urlaub mit Hund in vollen Zügen genießen.

MEHR ERFAHREN

Gesundheit

Erste-Hilfe-Set

Wichtig: Vor der Reise vom Tierarzt beraten lassen, ob ein erweiterter Schutz notwendig ist, zum Beispiel zum Schutz gegen Mittelmeerkrankheiten. 

Medikamente, die der Hund regelmäßig nehmen muss und Zeckenschutz.

Ein Erste-Hilfe-Set: Um den Hund bei kleineren Verletzungen oder in Notfällen versorgen zu können, ist es ratsam, ein Erste-Hilfe-Set mitzuführen. Es gibt fertige Erste-Hilfe-Sets im Handel zu kaufen oder man kann sich selbstverständlich auch selbst eines zusammenstellen. Grundsätzlich können folgende Inhalte sinnvoll sein:

Verbandsmaterial und Wundauflagen: Fixierpflaster; Desinfektionsspray, zum Beispiel Leucillin; Antiseptische Salbe, zum Beispiel Betaisodona; Pinzette; Einweghandschuhe; Thermometer; Mundspatel; Druckverband; Einwegspritze ohne Kanüle, um zum Beispiel Flüssigkeit zu verabreichen; Eine Maulschlaufe, um zu verhindern, dass der Hund bei starken Schmerzen während der Versorgung beißt; Zeckenzange oder -karte und für eventuelle Verdauungsprobleme Sanofor.

Packliste für den Hund als praktische Checkliste zum Download

Unsere Packliste für den Urlaub mit Hund gibt es als praktische Checkliste zum Download. Einfach ausdrucken, abhaken und losfahren!


Diesen Blog teilen:
Passende Artikel
00002191_stress-tabletten-120st Stress Tabletten
Inhalt 120 Stk. (0,16 € * / 1 Stk.)
ab 19,40 € *
-30
500 ml - MHD 10/2021
00003029_Leucillin_500ml Leucillin Spray
Inhalt 50 ml (12,81 € * / 100 ml)
ab 6,41 € * 9,15 € *
00008700_DOKAS Hirschfleisch getrocknet_60g Hirschstreifen getrocknet
Inhalt 60 g (4,15 € * / 100 g)
2,49 € *
00008709_DOKAS Kaustange_Hühnerbrust_200g Kaustange mit Hühnerbrust
Inhalt 200 g (2,00 € * / 100 g)
3,99 € *
00001087_Sanofor_150g Sanofor
Inhalt 150 g (9,30 € * / 100 g)
ab 13,95 € *